Geteilte Gewalt

Die Ukraine ist eine Präsidialdemokratie mit Gewaltenteilung. Sie wird nach wie vor - mit aus der Sowjetunion geerbten Strukturen - zentralistisch regiert.

Das Land ist in 24 Bezirke aufgeteilt, deren Gouverneure vom Präsidenten ernannt und entlassen werden. Die Städte Kiew und Sewastopol haben einen Sonderstatus.

Während die Westukraine, mit L'viv im Mittelpunkt, sich dem Westen zu öffnen versucht, so sucht der Osten und Süden der Ukraine weiterhin die Nähe zu Russland. Diese Zweiteilung der Ukraine ist ein Produkt ihrer Geschichte. Jahrhunderte lang war der Osten dem Russischen Reich angegliedert, während der Westen dem Königreich Polen und später den Habsburgern unterstellt war.

Besonders deutlich ist die Diskrepanz auf der Halbinsel Krim zu sehen. 1954, anlässlich des 300-Jahr-Jubiläums des Vertrages von Perejaslav - der Wiedervereinigung der Ukraine mit Russland - wurde die Krim von Russland an die Ukraine abgetreten.

Obwohl die Ukraine im Jahre 1992 der Halbinsel weitgehende Autonomie zugestand, strebten viele der dort lebenden 1,6 Millionen Russen weiterhin den Anschluss an Russland an. Nach blutigen Auseinandersetzungen zwischen den Russen und der ukrainischen Minderheit wurde zwischenzeitlich die Autonomie ausgesetzt.

Heute verfügt die Halbinsel Krim über eine ukrainisch konforme Verfassung, über einen Autonomiestatus, über ein eigenes Parlament und eine eigene Regierung. Die heute auf die Halbinsel Krim zurückkehrenden Tartaren, welche nach 1944 von Stalin deportiert wurden, haben mit der Abwehrhaltung vieler Russen und Ukrainer zu kämpfen.

Politische Parteien

Die wichtigsten Parteien

Name Partei Politische Richtung Gründung
Volksbewegung Ruch Ruch demokratisch, national 1989
Grüne Partei PSU grün, ökologisch 1990
Sozialdemokratische Partei der Ukraine SDPU sozialdemokratisch 1990
Sozialistische Fortschrittspartei PSP kommunistisch 1991
Kommunistische Partei der Ukraine KPU kommunistisch, Nachfolgepartei aus Sowjet-Ära 1993
Agrarpartei APU kommunistisch, Bauernpartei 1993
Demokratische Volkspartei NDPU demokratisch, zentristisch 1998
Werbung

Politische Persönlichkeiten

Staatsoberhäupter und Regierungschefs im 20. Jahrhundert

Erste Republik, 1918 - 21 in Kiev

Regierungszeit Name Funktion
1918 Mychailo Hruschewsky Vorsitzender des Zentralrates
1918 Pawlo Skoropadsky Hetman
1918 - 19 Wolodymyr Wynnytschenko Vorsitzender des Direktoriums
1919 - 21 Symon Petljura Vorsitzender des Direktoriums

Ukrainischer Staat: Westukraine, 1918-19 in L'viv (Lemberg)

Regierungszeit Name Funktion
1918 - 19 Jewgen Petruschewytsch Präsident des Nationalrates

Ukrainische Sowjetrepublik, 1918-22 in Charkov

Regierungszeit Name Funktion
1918 Juchim Medwedjew Vorsitzender des zentralen Exekutivkomitees
1918 Wolodymyr Satonsky Vorsitzender des zentralen Exekutivkomitees
1918 - 19 Andri Bubnow Vorsitzender des zentralen Exekutivkomitees
1919 - 38 Grigori Petrowski Vorsitzender des zentralen Exekutivkomitees

1922 - 91: Teilrepublik der Sowjetunion

Zweite Republik, seit 1991

Regierungszeit Name Funktion
1991 - 94 Leonid Krawtschuk Staatspräsident
seit 1994 Leonid Kutschma Staatspräsident

Wirtschaft

Neben der Landwirtschaft, sind der Kohlebergbau und die Hütten- und Stahlindustrie die wichtigsten Wirtschaftszweige. Von Bedeutung sind zudem Flugzeugbau und Raketentechnik. Die Ukraine verfügt über eine gut ausgebaute, aber erneuerungsbedürftige Infrastruktur für Gas, Strom, Verkehr und Luftfahrt.

Die Landreform mit der Auflösung der ineffizienten Großbetriebe, der Schaffung von ausserlandwirtschaftlichen Arbeitsplätzen in ländlichen Gebieten sowie der Schaffung eines freien Bodenmarktes wird genauso wie die Finanzreform, der Privatisierungsprozeß und die Maßnahmen zur Korruptionseindämmung eines der wichtigsten Themen der kommenden Jahre sein.

RSS Daten werden aktualisiert ...
rüstungsindustrie
Montag, 2. November 2020
Agnes Poitschek
Welche Waffen die Ukraine exportiert, warum der Anteil des Landes am weltweiten Waffenmarkt um die Hälfte gefallen ist und wie ausländische Investoren die Branche verändern könnten. tags: bulgarien, donbass, export, flugzeugbau, großbritannien, helikopter, hubschrauber, import, indien, jurij luzenko, krieg, litauen, montenegro, panzer, panzerabwehrraketen, polen, russland, rüstungsindustrie, saudi-arabien, schützenpanzer, thailand, türkei, ukroboronprom, usa, waffen, ...
erdgas
Montag, 26. Oktober 2020
Andreas Stein
Wie kann die Ukraine die Verluste aus dem Stopp des Transports von russischem Erdgas nach Europa kompensieren? tags: andreas umland, chevron, erdgas, erdgasspeicher, europäische union, gasprom, lwiw, russland, schiefergas, shell, ...
europäisches parlament
Freitag, 9. Oktober 2020
Ilona Stoyenko

Das Europäische Parlament hat das ukrainische Saatgutzertifizierungssystem als den EU-Anforderungen entsprechend anerkannt, das es der Ukraine ermöglicht, Saatgut in EU-Länder zu exportieren.

tags: , , , , ,

literatur
Donnerstag, 1. Oktober 2020
Christian Weise

Die Ladenkette der „Buchhandlung Je“ mit einer Vorliebe für ukrainischsprachige Literatur wird mehr russische Bücher verkaufen.

tags: , , , , , , ,

belarus
Dienstag, 29. September 2020
Andreas Stein
Es ist naiv anzunehmen, dass die statistischen Daten die realen ökonomischen Prozesse widerspiegeln. Eher verdecken sie diese. Doch wenn man gut in eben jener Statistik nachgräbt, dann sieht man ein komplett anderes Bild. Besonders, wenn die Rede vom Handel im Dreieck Belarus – Ukraine – Russland geht. tags: anthrazit, außenhandel, belarus, buchweizen, eurasische union, export, gemüse, import, kartoffeln, landwirtschaft, mais, obst, rindfleisch, russland, schmuggel, steinkohle, tomaten, weißrussland, zoll, ...
statistik
Samstag, 18. Juli 2020
Andreas Stein
Im Juni ist die Inflationsrate in der Ukraine auf den tiefsten Stand seit 2013 gefallen und lag bei 2,4 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 9,0 Prozent. Der Preisanstieg liegt damit bisher weit unter den von der Regierung und der Zentralbank für das Jahr 2020 prognostizierten Werten. Diese erwarten in ihren Ursprungsprognosen eine Teuerungsrate von fünf bis sechs Prozent. Die Regierung geht in einer überarbeiteten Prognose sogar von einer Inflation von 11,6 Prozent aus. tags: einkommen, inflation, prognose, renten, statistik, währung, ...
maschinenbau
Samstag, 18. Juli 2020
Ilona Stoyenko
Die Ukraine ist im Zentrum eines Industrieskandals. Wie Strana bereits schrieb, reagierte die Europäische Union ziemlich hart auf die Idee unserer Behörden, den heimischen Maschinenbau zu unterstützen. Im Regierungsprogramm gibt es Punkte über eine protektionistische Industriepolitik und kürzlich ist in der Rada ein Gesetzentwurf einer Gruppe von Abgeordneten aufgetaucht, der den Zugang zu staatlichen Ausschreibungen nur für Produkte mit einem hohen Anteil an lokaler Produktion vorschreibt (bis zu 60 Prozent). tags: europäische union, export, exportstruktur, import, maschinenbau, matti maasikas, subventionen, ...
ikea
Samstag, 4. Juli 2020
Roksoliana Stasenko
Die illegalen Abholzungen in den ukrainischen Karpaten hören nicht auf. Britische Forscher fanden heraus, nach welchen „Schemata“ ukrainische Wälder vernichtet werden. Das Wichtigste, was man aus der skandalösen Studie von Earthsight wissen sollte, die noch viel Aufruhr machen wird. tags: abholzung, europäische union, forstwirtschaft, holz, holzexport, holzwirtschaft, ikea, kahlschlag, karpaten, möbel, rumänien, vgsm, wald, ...
gastarbeiter
Dienstag, 26. Mai 2020
Agnes Poitschek
Der Export von Gastarbeitern ist der Hauptexportartikel der ukrainischen Wirtschaft. Nach Angaben der Nationalbank der Ukraine beliefen sich die Überweisungen von Ukrainern ins Ausland im Jahr 2019 auf 12,8 Milliarden Dollar. Das übersteigt das Nettoeinkommen des gesamten Exports der Ukraine. Immerhin wird der ukrainische Export im Jahr 2019 auf insgesamt 50 Milliarden Dollar geschätzt. Der durchschnittliche Nettogewinn aus dem Export kann ungefähr 20 Prozent erreichen. Daher verdiente das ukrainische Business 2019 im Export „netto“ rund zehn Milliarden Dollar. tags: arbeitsmarkt, arbeitsmigranten, coronavirus, coronavirus-quarantäne, doppelbesteuerung, europäische union, export, gastarbeiter, geldtransfer, italien, rentensystem, rücküberweisungen, schwarzarbeit, steuersystem, wiktor ...
energiewirtschaft
Mittwoch, 20. Mai 2020
Agnes Poitschek
Der Stromverbrauch ist deutlich gesunken. Ein Tarif von zwölf Hrywnja pro Kilowattstunde erwies sich für die Mehrheit der Unternehmen und privaten Verbraucher als unerschwinglich. Um die Stromkosten zu sparen, musste die Mittelschicht in der Ukraine auf Selbstversorgung umsteigen und aktiv Solarzellen auf den Dächern der Häuser sowie Datschen und sogar an den Fassaden von Hochhäusern installieren. Jede mögliche Alternative zur teuren „staatlichen“ Elektroenergie wird auch von den letzten Industrieunternehmen genutzt, die noch verzweifelt ums Überleben kämpfen. Und das trotz der neuen Steuer auf das Sparen, welche von der Regierung weitsichtig noch 2028 implementiert wurde. tags: atomkraftwerke, elektroenergie, energieeinsparung, energiewirtschaft, grüne energie, grüne tarife, strom, strommarkt, ...
Weitere aktuelle Nachrichten
Tagesnachrichten in Thema Politik & Wirtschaft der Ukraine
Pressemitteilungen Kultur in Stadt L'viv (Lemberg)
Pressemitteilungen in Stadt Kyjiw (Kiew)

Werbung

Tagesnachrichten

RSS Daten werden aktualisiert ...
verfassung
Mittwoch, 4. November 2020
Andreas Stein
Präsident Wladimir Selenski [Wolodymyr Selenskyj] schlug dem Parlament vor, das Verfassungsgericht der Ukraine für das „nichtige Urteil“ zur Rücknahme der Antikorruptionsreformen aufzulösen. Der Vorsitzende des Verfassungsgerichts, Alexander Tupizki [Olexander Tupyzkyj] äußerte sich im Gegenzug über „Anzeichen eines Verfassungsputsches.“ Von LB.ua befragte Juristen warnen: der Versuch das Verfassungsgericht zu erneuern, dabei die Normen der Verfassung ignorierend, könnte im Endeffekt zu Rechtschaos führen. tags: alexander kornijenko, alexander tupizkij, batkiwschtschyna, diener des volkes, irina sawgorodnjaja, iryna sawhorodnja, korruption, leonid jemez, nationale agentur zur korruptionsprävention, olexander kornijenko, olexander tupyzkyj, olga sowgirja, olha sowhyrja, partei holos, sergej golowatyj, sergej wlassenko, serhij holowatyj, serhij wlassenko, sluga naroda, sluha narodu, venedig-kommission, verfassung, verfassungsgericht, ...
wolodymyr selenskyj
Montag, 2. November 2020
Andreas Stein
In der Geschichte mit der letzten Entscheidung des Verfassungsgerichts haben die Richter, Selenski, ja und Moskau ihre eigenen Ziele. Worin bestehen diese? tags: alexander tupizkij, andrej bogdan, andrij bohdan, antikorruptionsgericht, artem sytnyk, artjom sytnik, diener des volkes, generalstaatsanwaltschaft, korruption, nasar cholodnizkij, nasar cholodnyzkyj, nationale agentur zur korruptionsprävention, nationales antikorruptionsbüro, olexander tupyzkyj, petro poroschenko, pjotr poroschenko, ruslan rjaboschapka, sluga naroda, sluha narodu, spezialisierte antikorruptionsstaatsanwaltschaft, verfassungsgericht, verfassungskrise, wladimir selenskij, wolodymyr ...
michail dubinjanskij
Donnerstag, 29. Oktober 2020
Andreas Stein

Dutzende Parteiprojekte. Hunderte verlockende Versprechungen. Tausende schöne Worte. Und als Tüpfelchen auf dem i – fünf spekulative Fragen von Präsident Selenski, welche die Wählerschaft in die Wahllokale ziehen sollen.

tags: , , , , , ,

andreas umland
Montag, 26. Oktober 2020
Andreas Umland
Sobald der Kreml davon überzeugt ist, dass Joe Biden nächster Präsident der USA wird, könnte er aufs Ganze gehen. Nicht Wahlmanipulation, sondern das Auslösen von Unruhen in den Vereinigten Staaten wird das Hauptziel der Einmischung Moskaus in die inneren Angelegenheiten der USA sein. tags: andreas umland, barack obama, donald trump, euromaidan, hillary clinton, joseph biden, krim, pawel klimkin, pawlo klimkin, russland, usa, wiktor janukowitsch, wiktor janukowytsch, wladimir ...
ukraine-eu-gipfel
Samstag, 10. Oktober 2020
Ilona Stoyenko
Die Visumfreiheit ist nicht bedroht – sie wird wieder erneuert, sobald die Pandemie abgeklungen ist, und die Europäische Union hat schriftlich bestätigt, dass die Ukraine die Kriterien für die Visaliberalisierung nicht verletzt hat. Es ist nicht klar, wann es zu dieser „epidemiologische Stabilität“ kommt und die Grenzen wieder geöffnet werden. Die EU hat sich jedoch verpflichtet, der Ukraine bei der Lieferung (und möglicherweise Herstellung) eines Covid-Impfstoffs zu helfen. tags: brüssel, charles michel, eu-assoziierung, europäische union, josep borrel, petro poroschenko, pjotr poroschenko, ukraine-eu-gipfel, ursula von der leyen, wladimir selenskij, wolodymyr ...
krim
Samstag, 26. September 2020
Andreas Stein
Die von Russland besetzte Krim verwandelt sich in eine Wüste. Dabei nicht nur im übertragenen, sondern auch im direkten Sinne. Der Wassermangel auf der Halbinsel wird immer bedrohlicher. Die Besatzungsmacht schlägt bereits Alarm und führt in ihr Lexikon den neuen Terminus „Wodomor / Wassermord“ ein. Das ist ein eigenartiger Vorwurf an die ukrainische Regierung und eine zynische Allusion auf den ukrainischen Holodomor der Jahre 1932-1933. tags: annexion, david arachamija, denis schmygal, denys schmyhal, dnipro, dnjepr, holodomor, klimawandel, krim, krim-kanal, michail gorbatschow, natalja poklonskaja, nikita chruschtschow, russland, sergej aksjonow, sowjetunion, uno, wasser, wladimir ...
belarus
Sonntag, 20. September 2020
Andreas Stein
Es ist üblich dem belarussischen Protest ein Scheitern vorherzusagen. Andersdenkenden hält man die Nichtbereitschaft zur Gewalt und das Vegetariertum im Verhalten der Protestierenden entgegen. Vor dem Hintergrund des „Tolstoi-tums“ der Protestierenden wirkt Lukaschenko wie ein harter Autokrat, hinter dessen Rücken sich der Schatten des „älteren Bruders“ abzeichnet. tags: alexander lukaschenko, aljaksandr lukaschenka, belarus, geschichte, litauen, nationalismus, pawel kasarin, russland, sowjetunion, sprache, ...
witalij portnikow
Freitag, 11. September 2020
Andreas Stein
Um die ganze Dramatik der Ereignisse zu verstehen, die wir im benachbarten Belarus beobachten, reicht es sich den eigenen ukrainischen Erfahrungen zuzuwenden und sich zu erinnern, wie der Maidan der Jahre 2013/2014 begann und wer am Untergang des Regimes von Wiktor Janukowitsch ein Interesse hatte. tags: alexander lukaschenko, aljaksandr lukaschenka, armenien, belarus, eu-assoziierung, eurasische union, euromaidan, europäische union, igor kolomojskij, oligarchen, rinat achmetow, russische sprache, russland, rzeczpospolita, sprache, weißrussland, wiktor janukowitsch, wiktor janukowytsch, witalij portnikow, wladimir ...
belarus
Samstag, 5. September 2020
Andreas Umland
Geschichte und Politik der postsowjetischen belarussischen und ukrainischen Nation sind sehr verschieden. Die gegenwärtige Transformation von Belarus mag daher zu Ergebnissen führen, die eher denjenigen der Samtenen Revolution 2018 in Armenien als denen der Revolution der Würde 2013-2014 in der Ukraine gleichen. Jedoch könnte das pathologische Verhältnis des Moskauer Imperialismus zu Russlands ostslawischen „Brudervölkern“ bedeuten, dass die Zukunft von Belarus letztlich nichtsdestoweniger dem Schicksal der Ukraine ähneln wird. tags: alexander lukaschenko, aljaksandr lukaschenka, andreas umland, armenien, belarus, eurasische union, europäische union, nato, ovks, russland, swjatlana zichanouskaja, ...
donbass
Samstag, 5. September 2020
Andreas Umland
Die derzeitigen Militärisch-Zivilen Administrationen (MZAs) in den ostukrainischen Frontgebieten werden aufrechterhalten. Sie sollten teilweise reformiert werden. Nach einer künftigen Befreiung des Donezbeckens können die MZAs als Modelle für eine provisorische Übergangsverwaltung der derzeit besetzten Gebiete dienen. tags: andreas umland, dezentralisierung, donbass, donezk, donezker volksrepublik, kommunalwahlen 2020, krieg, lugansk, lugansker volksrepublik, luhansk, reformen, ...
witold fokin
Samstag, 5. September 2020
Andreas Stein
Der Erste Stellvertreter des Leiters der ukrainischen Delegation in der Trilateralen Kontaktgruppe redete über Verhandlungen Führern von „DNR/LNR“, über einen möglichen Kompromiss mit Russland und über den Sonderstatus für den gesamten Donbass. tags: amnestie, donbass, donezbecken, donezk, donezker volksrepublik, internationaler währungsfonds, iwf, krieg, leonid krawtschuk, leonid kutschma, lugansk, lugansker volksrepublik, luhansk, minsker vereinbarungen, russland, separatismus, trilaterale kontaktgruppe, werchowna rada, witold ...
wassyl rassewytsch
Samstag, 18. Juli 2020
Annegret Becker
Das ist keine Verfolgung des Anführers einer gesamtnationalen Opposition. Denn das ist Poroschenko nicht. Es ist der Kampf eines Menschen darum, unter politischem Deckmantel die Bestrafung für Taten zu vermeiden, die mit der Ausnutzung der höchsten Staatsposition in Verbindung stehen, zum Ausbau eines breiten Korruptionssystems im Land und zum Erlangen eigener materieller Vorteile. Mit solchen Aktionen und Performances schützt Poroschenko sich und sein Geschäft. Und selbst mit bloßem Auge ist zu sehen, dass es ihm nicht um die nationale Einheit geht. Und die These, dass man ihn nicht mehr kritisch erwähnen muss, da er nicht Präsident ist, ist gewöhnliche primitive Manipulation, darauf ausgerichtet den Mund zu verbieten. tags: amtsmissbrauch, andrej parubij, andrij parubij, donald tusk, euromaidan, europäische volkspartei, generalstaatsanwaltschaft, irina wenediktowa, iryna wenediktowa, jurij birjukow, justiz, justizsystem, korruption, opposition, petro ...
News
Samstag, 29. Juni 2019
Putin deutet Freilassung ukrainischer Matrosen im Gegenzug für Eingeständnis Kiews bezüglich Zwischenfall im Asowschen Meer an
News
Donnerstag, 20. Juni 2019
Regierungschef: "Wir sind sehr unglücklich" – USA fordern von Russland Auslieferung der Verdächtigen
News
Mittwoch, 19. Juni 2019
Die Ermittler nennen drei Russen und einen Ukrainer als Verdächtige. Der Prozess soll im März 2020 beginnen
News
Dienstag, 18. Juni 2019
Der ukrainische Präsident ist auf Europa-Tournee. Von Frankreich und Deutschland will er Unterstützung für Donbass-Plan
News
Montag, 17. Juni 2019
Wirtschaftssanktionen gegen Russland sollen einem Entwurf zufolge erneut verlängert werden
News
Freitag, 7. Juni 2019
Russland habe die Kontrolle über die Separatisten verloren, klagt der ukrainische Präsident
News
Mittwoch, 5. Juni 2019
Mindestens zwei Soldaten bei Kämpfen getötet – Selenskyj warnt vor Eskalation
News
Dienstag, 4. Juni 2019
Die erste Auslandsreise von Wolodymyr Selenskyj führt den ukrainischen Präsidenten nach Brüssel. Mit EU und Nato will er seine politische Strategie abstimmen, auch im Hinblick auf Krim und Donbass. Moskau schickte schon einmal eine deutliche Warnung gen Westen
News
Freitag, 31. Mai 2019
Kreml bestätigt Plan für großes Treffen zur Lösung der Donbass-Krise im kommenden Juli nicht – "Voraussetzungen fehlen"
News
Dienstag, 28. Mai 2019
Der neue Präsident Selenskyj machte die Entscheidung seines Vorgängers Poroschenko rückgängig
News
Montag, 27. Mai 2019
Seegerichtshof Hamburg ist für Moskau kein Maßstab
News
Samstag, 25. Mai 2019
24 ukrainische Seeleute sitzen seit Monaten in einem Moskauer Gefängnis. Im Streit zeichnet sich keine Entspannung ab
Weitere aktuelle Nachrichten
Wirtschaft in Thema Politik & Wirtschaft der Ukraine
Pressemitteilungen Kultur in Stadt L'viv (Lemberg)
Pressemitteilungen in Stadt Kyjiw (Kiew)

Werbung
ImpressumDatenschutzerklärung